Digital Labs – praktische Wege in die Zukunft

Mann in Superman-Pose

© alphaspirit – fotolia.com

Deutsche Unternehmen digitalisieren. Die Transformation hin zum komplett digitalen Unternehmen ist oft ein schwieriger Weg, da zumeist viele Strukturen und Prozesse noch nicht gut genug auf die Umstellung vorbereitet sind. Die etablierten Strukturen verhindern oft Innovationen und deren schnelle Umsetzung. Hier setzt nun die Idee von Digital Labs an. In bereits über 60 Unternehmen wurden die digitalen Erprobungslabors bei Siemens, über die Commerzbank, bis hin zu Rewe eingerichtet und in Betrieb genommen.

Oft an eine Digitalisierungsstrategie des Unternehmens gekoppelt, sollen die unabhängigen Labore helfen, neue Ideen ins Unternehmen zu bringen und die Flexibilität bei der tatsächlichen Einführung von neuen Prozessen zu erhöhen.

Aber was ist nun ein Digital Lab?

Alle Digital Labs verfolgen ähnliche Ziel und sind so aufgestellt, dass Innovation und Neues möglich werden soll. Es geht um Projekte und Forschungsfelder, die sich durch neuartige Technologien und Erfindungen auftun. Diese kommen zumeist aus dem Bereich der Informationstechnologie.

Durch ein Digital Lab sollen nun mobile Vernetzung, leistungsfähigere smarte und intelligente Systeme oder die Verbindung zwischen realer Fertigung, realem Handel und Transport für das jeweilige Unternehmen genutzt werden. So werden Chancen, Risiken und Herausforderungen, die durch Veränderung entstehen, mit digitalen sowie virtuellen Bausteinen begegnet, die dann in das Gesamtsystem des jeweiligen Unternehmens integriert werden.

Das Digital Lab ist ein Ort, der von Helden der Innovation geleitet wird. Sie bekommen den Freibrief dafür, im Labor Neues zu schaffen. Ohne von den üblichen Strukturen des Unternehmens ausgebremst zu werden, können hier neue Ideen gesponnen und direkt umgesetzt werden.

Zum Beispiel bei Porsche mit ihrem Digital Lab in Berlin. Dort werden viele Trendthemenfelder wie Big Data, Machine Learning oder Cloud Technologien daraufhin untersucht, wie sie in bestehende Strukturen des Unternehmens eingebaut werden können. Ziel ist es, die Ergebnisse schnell und flexibel in die Praxis zu überführen. Somit erweisen sich Digital Labs als Hoffnungsträger gerade dort, wo sich ansonsten Sackgassen aufzutun drohen und können schöne Wegbereiter für gewagtere Digitalisierungsoffensiven sein – für praktische Wege in die Zukunft.

Wir freuen uns über Ihr Feedback:

The following two tabs change content below.
Alexander Lohberg

Alexander Lohberg

Mit einem Hintergrund im Systems Engineering und in der Komplexitätsforschung stellt sich Alexander Lohberg der Herausforderung, neue Technologien für den Einsatz im deutschen Markt des E-Learnings bereitzustellen. Entwicklungen der künstlichen Intelligenz werden in die bestehende Lernplattform integriert, um neue didaktische Konzepte zu unterstützen. Neben der technischen Umsetzung von Lernkonzepten beobachtet er aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologie und Hightech-Forschung.