30/08/2016

Grundlagen der industriellen Softwaretechnik

Ziel dieser Kurse ist die Vermittlung eines Überblicks über Grundlagen, Aktivitäten, Rollen, Risiken und Herausforderungen der industriellen Softwaretechnik. Neben dem generellen Aufbau von Rechnersystemen werden den Teilnehmern typische Herausforderungen bei der Entwicklung industrieller Informationssysteme vermittelt. Darüber hinaus wird dargestellt, mit welchen typischen Kernaktivitäten und Rollen im Software Engineering diese Risiken gezielt adressiert werden. Weiterhin wird dargestellt, mit welchen Vorgehensmodellen die industrielle Softwareentwicklung organisiert wird.

Die Teilnehmenden

  • können den Aufbau von Rechnersystemen und Kommunikationsnetzen beschreiben
  • kennen typische Herausforderungen und Risiken der industriellen SW-Entwicklung
  • können die Phasen eines SW-Lebenszyklus voneinander abgrenzen
  • können Rollen im Software-Prozess voneinander abgrenzen
  • kennen die Prozessparadigmen Wasserfall, V-Modell, Evolutionäre Entwicklung
  • kennen die Softwareprozessmodell-Rahmenwerke V-Modell XT, RUP und Scrum.

1. Aufbau und Organisation von Informationssystemen

2. Risiken und Herausforderungen der industriellen Softwaretechnik

3. Softwarelebenszyklus: Von Planung bis Ablösung

4. Requirements Engineering und Spezifikation

5. Architektur und Implementierung

6. Qualitätssicherung, Betrieb und Weiterentwicklung

7. Rollen im Software Engineering

8. Organisation von Softwareprojekten

9. Softwareprozessmodell-Rahmenwerke